ZAHLEN, DATEN & FAKTEN

1,2 Milliar-den Euro

So lautet die Bilanzsumme der neuen "Volksbank eG Lohne - Dinklage - Steinfeld - Mühlen". In der Fusion bringt die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG eine Bilanzsumme von 619 Millionen Euro ein und die Volksbank Lohne-Mühlen eG 631 Millionen Euro.

35.500 Kunden

Aktuell betreut die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG insgesamt 18.000 Kunden. Von der Volksbank Lohne-Mühlen eG werden insgesamt 17.500 Kunden betreut.

15.000 Mitglieder

Annähernd 7.000 Mitglieder betreut die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG aktuell. Die Volksbank Lohne-Mühlen eG kommt auf 8.000 Mitglieder.

175 Mitarbeiter

Die fusionierte Volksbank eG wird 175 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. Betriebsbedingte Kündigungen wird es nicht geben.  Mit der größeren, noch leistungsfähigeren Bank werden wir einen höheren Spezialisierungsgrad erreichen und uns neuen Geschäftsfeldern noch intensiver widmen können. Dies bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance, von unseren Investitionen in die Aus- und Weiterbildung zu profitieren.

4 Bankstellen

Mit ihren Bankstellen ist die neue Volksbank eG nah bei den Kunden. In Lohne, Dinklage, Steinfeld und Mühlen sind die Mitarbeitenden für die Kunden da, zusätzlich steht in Lohne-Kroge und im Motorpark Lohne ein Geldautomat zur Verfügung.

4
Vorstände

Geleitet wird die neue Volksbank eG von den heutigen Vorständen Gerd Remmers und Siegbert Tegenkamp (Volksbank Lohne-Mühlen eG) sowie Thomas Niemann und Ralph Schröder (VR BANK Dinklage-Steinfeld eG). Benno Fangmann (VR BANK Dinklage-Steinfeld eG) wird im Laufe des Jahres 2022 altersbedingt als Vorstandsmitglied ausscheiden.